Rang 2 für die Spitex

Die Uni St. Gallen untersuchte mit dem "GemeinwohlAtlas" zum 3. Mal durch eine breite Umfrage in der Bevölkerung den gesellschaftlichen Nutzen von Schweizer und internationalen Unternehmen und Organisationen. Dabei belegt die Spitex Rang 2 von insgesamt 106.

Im Vergleich zu 2014 und 2015 ist die Sorge um das Gemeinwohl 2017 in der Schweiz deutlich gestiegen. 73 von 100 Befragten sind eher bis sehr besorgt, dass dem Gemeinwohl in der Schweiz zu wenig Beachtung geschenkt wird (im Vergleich dazu 2015: 65% und 2014: 68%).

Im Jahr 2017 wurden insgesamt 14502 Personen im Alter zwischen 18 und 92 Jahren, die in der Schweiz leben, befragt. In diesem Jahr umfasste die Befragung neben der deutschsprachigen Schweiz erstmals auch die französisch- und italienischsprachigen Teile der Schweiz.

Die Rangliste wird angeführt von der Rega und abgeschlossen mit der FIFA auf Platz 106. Die Spitex liegt auf dem hervorragenden 2. Rang. Vgl. dazu die Rangliste.

Zurück