Stellungnahme von Spitex Schweiz nach drei Wochen COVID-19

Die Mitarbeitenden unserer Organisationen würden einen wichtigen Beitrag zur Bewältigung der aktuellen Situation leisten. Um diese Herausforderung weiterhin meistern zu können, sei das Zusammenspiel aller Akteure notwendig. Darauf und auf weitere Punkte macht Spitex Schweiz in einer Stellungnahme aufmerksam.

→ Stellungnahme Spitex Schweiz

Den Gesundheitsorganisationen und dem medizinischen Personal gebühre grosser Respekt und uneingeschränkte Anerkennung sich denjenigen anzunehmen, die medizinische Unterstützung nötig haben, und das persönliche Wohlergehen hinten an zu stellen. Die Spitex-Mitarbeitenden seien sich gewohnt, in ihrem Berufsalltag Personen zu versorgen, die an einer Infektion leiden und besonders geschützt werden müssen. Sie würden daher im ordentlichen Berufsalltag auf Hygienevorschriften achten und hielten sich konsequent an die geltenden COVID-19-Hygieneregeln des Bundesamts für Gesundheit.

Neben den in den Verträgen vereinbarten Leistungen würden die Spitex-Organisationen zurzeit viele COVID-19-bedingte Zusatzleistungen erbringen. Diese Zusatzleistungen erfordern Zusatzaufwand und dabei Mehrausgaben für Schutzmaterial, für umfassendere Einsätze, Personalrekrutierung, etc. Spitex Schweiz erwartet, dass die Finanzierer die zusätzlichen Kosten übernehmen.

Das Schreiben richtet sich an Bund, Kantone, Ämter, Versicherungsverbände und diverse Partner im Gesundheitswesen.

→ Stellungnahme Spitex Schweiz

 


 

Aktuelle Informationen zum Coronavirus finden Sie hier:

Das Bundesamt für Gesundheit (BAG) ist zuständig für die Situationsanalyse und Anordnungen. Auf der BAG-Website werden Bevölkerung und Fachpersonen laufend über den aktuellen Stand und die beschlossenen Massnahmen rund um das Coronavirus informiert. 

Infoline Coronavirus
+41 58 463 00 00 /täglich 24 Stunden

Weitere Informationen finden Sie hier.

Infoline Coronavirus für Gesundheitsfachpersonen:
+41 58 462 21 00
Täglich von 8 bis 18 Uhr

Gesundheitsfachpersonen informieren sich auch auf dieser Website: BAG-Informationen für Gesundheitsfachpersonen

Das BAG wendet sich mit Hygiene- und Verhaltensregeln an die Bevölkerung, um die Verbreitung des neuen Coronavirus zu verhindern oder zu bremsen. Das Ziel der Kampagne ist der Schutz der Bevölkerung in der Schweiz.

Zurück